Zum Ausklang des Jahres 2021 – D a n k s a g u n g

An der Schwelle des Jahres lege ich ein Wort des Dankes ein

  • für so viel Glück im Unglück, 
  • für Fügung und Führung,  
  • für die tagtägliche Vorsehung. 

Danke will ich allen sagen, die mir wohlgesonnen waren, die mir immer nahe und gut waren, die mir geholfen, mich unterstützt und mich verstanden haben, besonders auch für die, die für mich gebetet haben. 

Mein Dank gilt für alle Orte und Worte, vor allem auch für alle Taten gelebten Glaubens und gläubigen Lebens, für Oasen der Stille und Ruheplätze am Wasser. 

An der Schwelle des Jahres lege ich ein Wort des Dankes ein:

Für so viele Augenblicke unbegreiflicher Gnade, in denen Gottes Hilfe zum Greifen nahe war. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.